Kleiderbörse

Kleiderbörse

Kleider zu klein? Den Spielsachen entwachsen? Die Kleiderbörse an der Steiner Schule Solothurn ist eine gemütliche und günstige Gelegenheit, die Familie frisch einzudecken. Ein Anlass, der Ressourcen, Nerven und die Familienkasse schont.

Neben gut erhaltenen Kinderkleider, Winterausrüstung und anderen Artikel aus dem Kinderalltag umfasst die Palette auch Outfits für Frauen. Die Organisatorinnen legen Wert auf möglichst natürliche Materialien.

In entspannter Atmosphäre verkaufen die TeilnehmerInnen ihre eigene Ware und sind damit die besten BeraterInnen. Für den Schnäppchenkauf ohne Hektik sorgt die duftende Kaffeestube und für die Kinder steht um 10.30 Uhr ein Puppenspiel auf dem Programm.

Seid herzlich willkommen!

 

Für Fragen stehen wir ihnen gern zur Verfügung kleiderboerse@steinerschulesolothurn.ch oder 032 622 41 12

Regina Schmid & Jeannine Moret

Carnaval des animaux

Carnaval des animaux

Wenn die Zehntklässler mit der 1., 2. und 3. Klasse Eurythmie machen und sie in ihrer selbst entwickelten Choreografie für den gemeinsamen Löwenmarsch anleiten, können wir sehr berührende Momente erleben, in denen Zehntklässler sehr liebevoll und klar mit ihren jungen Mitschülern umgehen und die jüngeren Schülerinnen und Schüler voller Bewunderung aufschauen und auf die Grossen hören. Das sind absolute Sternstunden an unserer Schule.

Wir freuen uns darauf, möglichst vielen Menschen am 10. Mai unser klassenübergreifendes Kunstwerk zeigen zu dürfen. Tanja Baumberger gestaltet uns Loriots Texte dazu mit dem richtigen Charme und Witz. Marlis Walter und Hans-Ueli Fischbacher sitzen mit flinken Fingern an den Flügeln und spielen uns zusammen mit einem professionellen Kammerorchester den „Carnaval des animaux“ von Camille Saint-Saëns.

 

TICKETS

Der Ticketverkauf über die Website wurde eingestellt. An der Abendkasse können noch Tickets erworben werden. Die Abendkasse öffnet jeweils eine Stunde vor der Aufführung.

Arbeitssuchender sucht Arbeitssuchende

Arbeitssuchender sucht Arbeitssuchende

Philomena
Mir gefiel die Nachbarsfrau besonders gut. Sie hiess Anna, weil sie so streng war. Und auch Udo, weil er so verwirrt war. Auch wussten sie immer ihren Text.

 

Johanna
Die Frau, die ganz schwarz angezogen war hatte so lustige kleine Schritte gemacht.
Die Hanna hat dem Franz immer Sachen befohlen, die er machen musste. Das war lustig (wie ein Hund).
Eigentlich war alles lustig.

 

Salomé
Der Udo war lustig, und die Nachbarin. Aber am aller, aller allerbesten gefallen hat mir wie gut sie zusammen Theater gespielt hatten!

 

Wir laufen mit – GP Bern 2018

Wir laufen mit – GP Bern 2018

Ich habe mich riesig gefreut zu hören, dass zahlreiche Schüler aus unserer Schule erneut am Berner Lauf 2018 mitmachen werden. Waren es im vergangenen Jahr vor allem gelbe T-Shirts, die auf den Fotos leuchteten, so sind es jetzt lachende Schülerinnen und zufriedene Schüler im blauen Dress, auf denen überall die verdienten Medaillen glitzern.

Von Herzen Danke an alle Jugendliche, Eltern und Lehrer°Innen, die dafür gesorgt haben, dass es erneut ermöglichst wurde.

Ich wünsche euch allen ein zauberhaftes Pfingstfest.

u.r.s. jOsé

8. Klass Theater «Anatevka»

8. Klass Theater «Anatevka»

Das lustige und gleichzeitig traurig stimmende Musical «Anatevka» (Original : Fiddler on the Roof) spielt um die Jahrhunderwende (1905), in einem kleinen Dörfchen, wo polnische Juden nebeneinander mit den Russen zusammenleben. Die ganze Geschichte dreht sich um den Milchmann Tevje, der seine vier Töchter verheiraten möchte, möglichst an eine wohlhabenden Mann, damit es ihnen besser geht, als ihm selber. Berühmt ist das Lied «Wenn ich einmal reich wär …», in welchem Tevje seine finanzielle Lage bei Gott beklagt.

Doch es läuft alles ganz anders und am Schluss folgt die Vertreibung aus ihrem Dörfchen und die Juden müssen alles hinter sich lassen. Auch einen Grossteil ihrer Traditionen.

Für mich persönlich war dieses 8. Klass Theater ein weiteres Highlight unserer Schule, denn die Schüler haben nicht nur eine tolle schauspielerische Leistung gezeigt, sondern auch  kraftvoll gesungen, und erst noch in englisch !

Das Stück hat mich von Anfang an zu Tränen gerührt, wie damals vor ca. 25 Jahren, als ich es zum ersten Mal live in Bern erlebte.

Ich danke dieser Klasse und allen Beteiligten für diese Spitzenleistung und freue mich auf weitere Darbietungen unserer Schule.

Hier wie immer eine kleine fotografische Rückblende.

Bunter und lichtvoller Bazar 2017

Liebe Schulgemeinschaft

Es war mir auch dieses Jahr eine Ehre, als ehemaliger Lehrer (und immer noch verbunden), beim Allmendhof mit der Chai-Lounge «CinnamoOon» mitwirken zu dürfen.

Da die Chai-Lounge durch die starke Unterstützung von Schülerinnen und Schülern geführt wurde, blieb mir ein bisschen mehr Zeit für meine alljährliche «Foto Safary» durch den zauberhaften und magischen Bazar unser engagierten Schule. Es freut mich riesig, hier an dieser Stelle einen kleinen visuellen Rückblick anbieten zu dürfen. Möge er Sie durch die folgende Weihnachtszeit begleiten und uns stets daran erinnern, welch kreatives Potential (Licht) in uns allen steckt, wenn wir der «Rückkehr des Lichtes» entgegengehen und dies mit Christi’ Geburt gemeinsam feiern.

Viele magische Momente

u.r.s. jOsé | Hofphotograf

WOW DAY 2017

WOW DAY 2017

Am vorerst letzten sonnigen und warmen Freitag, 3. November, hatten wir perfekte Bedingungen für unseren Sponsorenlauf zugunsten der Educare Kindergärten in Kapstadt.

Eine kleine Ansammlung von Zuschauern, darunter stark vertreten unsere Kindergartenkinder, einige Erwachsene und wenige Oberstufenschüler, feuerten unser Läufer zu Höchstleistungen an.

Die Strecke, ca. 450m,  ist zuvor sorgfältig von den Herren aus der 7.Klasse abgesteckt worden.

Am Start und Zieleinlauf gab es Wasser und Knabberstangen für zwischendurch.

Kurz nach dem Start setze sich ein Herren Duo an die Spitze, dicht gefolgt von schnellen Damen Grüppchen. Ob gross oder klein, schmal oder kräftig, jeder gab sein Bestes bis zum Ende des knapp 40minütigen Laufs.

Den ersten Rang unter den Damen errang Alba Castro mit 18 Runden. Knapp dahinter auf dem zweiten Platz folgten ihr Sophia Inniger und Carla Schluep mit 17 Runden. Den dritten Platz teilen sich Salomé und Florence Heyn, Jasmin Kälin, Philomena Lutz und Ella Frank mit 16 Runden.

Bei den Herren führte Lino- Camillo de Angelis mit 21 Runden das Feld souverän an. Mit 20 Runden knapp dahinter auf dem zweiten Platz Shaya Aebi, und auf dem dritten Platz Philipp Kälin mit 17 Runden.

Der Gesamterlös beträgt über 2000 Sfr. (kleinere Spendenzusagen müssen noch bestätigt werden).

Den Eltern, Verwandten, Freunden und Interessierten Menschen sei herzlich gedankt!

Die Spendenbescheinigungen werden in der Regel Ende Jahr zugesandt.

Sobald alle Beträge eingesammelt sind werden diese komplett an die Freunde der Erziehungskunst R. S., WOW DAY überwiesen. Von dort wird der Betrag zu 100% an das Educare Kindergarten Projekt Kapstadt weitergeleitet.

Anu Meylan hat unseren Sponsorenlauf fotographisch dokumentiert. Die Fotos auf der Website sind von den Schülern dafür freigegeben.

Bei Interesse an einzelnen Fotos melden sie sich bitte bei Peter Keim: peter.keim@steinerschulesolothurn.ch

Für weitere Information zu dem Educare Kindergarten Projekt schauen sie unter:https://youtu.be/8qKurjTiMG8 oder https://youtu.be/UsG_3ESulqk.

Mit freudigen und herzlichen Grüssen,

Peter Keim

Begegnungstreff Bazar 2017

Begegnungstreff Bazar 2017

Am BAZAR-Samstag, 2. Dezember 2017, ab 18 Uhr im Saal der Rudolf Steiner Schule Solothurn.

Begegnungstreff für ehemalige, jetzige und zukünftige Schüler/innen, Eltern, Lehrer/innen und Freunde.

bei fetziger Musik von
Adina Friis (Gesang, Klavier, Arrangement)
Steffi Friis (Gesang, Glockenspiel)
Marion Baschung (Gesang, Cello, Trommel)
Manon Kaiser (Klarinette, Gesang)

Dazu gibt es ein feines Raclette-Essen mit Käse aus Simplon Dorf
(Richtpreis 9.- Fr. mit Dessert und Kaffee 12.-)
Organisiert vom Gönnerverein der Schule unter Mithilfe der 11. Klasse
Bitte sagen Sie es weiter!

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Gerne nehme ich am Begegnungstreffen am 2. Dezember 2017 teil.
    Ich möchte gerne 2x jährlich über die aktuellen Schulanlässe informiert werden.
    Ich möchte gerne den Jahresbericht der Schule erhalten.
    Ich möchte gerne Mitglied im Gönnerverein werden und so vom Gönnerverein den Jahresbericht der Schule, die Schulagenda und Getränkegutscheine für das Spiel mit!-Fest und den Bazar erhalten.

    Ihre Nachricht und Ihre Adresse, falls Sie Informationen der Schule erhalten möchten.

    Unsere Oberstufe live im Radio

    Unsere Oberstufe live im Radio

    Der Radiosender Chico unterstützte die Weltfriedenswoche und hatte in Bern ein mobiles Sendestudio installiert. Von dort wurden während einer Woche Beiträge zum Thema Frieden gesendet.

    Die Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse hatten sich dem Begriff Frieden auf unterschiedliche Weise genähert und ihre gemeinsam erarbeiteten Themen kreativ in eine für das Radio passende Form gebracht. Am 25.09.2017 reisten sie nach Bern und sendeten ihre Beiträge von 11.00-12.00 Uhr .

    Auch der Oberstufenchor war auf Sendung, Hans Ueli Fischbacher hatte mit den Klassen 8-12 ein Lied einstudiert, zwei Schüler der 11. Klasse haben es professionell aufgezeichnet und dies wurde ebenfalls in dieser Stunde gesendet.

    Der Praktikant des Radiosenders, der die 10. Klasse unserer Schule besucht, hat uns bei der Ausstrahlung der Sendung unterstützt. Hier einige Impressionen der Weltfriedenswoche sowie die Sendung zum Nachhören.

    Sendung zum Nachhören:

    Impressionen auf der Website von Radio Chico: Impressionen Friedenswoche 2017