Bazar 2016 – Rückblick

Bazar 2016 – Rückblick

Ich erinnere mich sehr gut, dass es in den vergangenen Jahren entweder sehr kalt oder zum Teil sogar geregnet hatte. Für einen bunten Weihnachtsbazar der zu einem Grossteil auch draussen stattfindet, nicht optimal. Daher freut es mir riesig, dass wir dieses Jahr relativ angenehme Temperaturen und einigermassen gutes Wetter hatten. Am Sonntag Nachmittag öffnete sich sogar noch die Wolkendecke und wärmende Sonnenstrahlen erfreuten die zahlreichen Besucher aus der ganzen Schweiz.

Und ohne viele Worte zu verlieren, gibt es auch dieses Jahr ein paar ausgewählte Bilder für einen bunten Rückblick.

Neu dieses Jahr war, dass die Chai-Lounge «CinnamoOn» beim Kerzenziehen (Allmendhof) von der Schülerfirma «A-Team» geleitet wurde. Die jungen Firmengründer haben ihre Sache super gemacht und hatten sichtlich Spass beim Ausschenken von Café, Chai-Masala oder einer würzigen «Xocolatl».

Im Namen der Schule, der Eltern und natürlich unseren tollen SchülernInnen danke ich ganz, ganz herzlich für den riesen Einsatz vor, während und auch nach dem Bazar.

Wenn alles klappt, gibt es ein paar ausgewählte Objekte, die noch keinen neuen Eigentümer gefunden haben, demnächst auf unserer Website zum Kaufen (Webshop). Bitte unbedingt weitererzählen, wenn es soweit ist !

u.r.s. jOsé zuber | Schulbloger

Bazar 2016 . Die Ruhe vor dem Ansturm

Bazar 2016 . Die Ruhe vor dem Ansturm

Alle Jahre wieder das bunte, kreative Highlight unserer Schule, der Weihnachtsbazar.

Doch bevor es am Samstag Morgen losgehen kann, wird bereits Wochen vorher gebastelt, gewerkt und geplant. Am Freitag vor dem Bazar herrscht an unserer Schule ein buntes Treiben wie in einem Ameisenhaufen. Oftmals bis in die späte Abendstunden.

All den Menschen, die bisher unzählige Stunden aufgewendet haben, ein riesiges Dankeschön.

Hier ein paar Eindrücke vom Abend vor dem Bazar …

u.r.s. jOsé | Schulbloger

Ps : Die neuen Sterntaler Kalender 2017 sind da ! Es gibt sie an verschiedenen Orten, z.B. Infostand, Chai-Lounge, etc.

The Waldorf Wayfarers

The Waldorf Wayfarers

Seit Jahrzehnten schon zieht die vielseitig begabte Judith Clingan in der ganzen Welt herum um zu Lernen und zu Lehrern. Eine der Früchte dieser engagierten und mit vielen internationalen Preisen ausgezeichneten Person ist der «Waldorf Wayfarers Choir». Schüler, Lehrer und Eltern aus Australien und Taiwan ziehen jährlich auf ihrer Tournee durch verschiedene Länder und arbeiten mit Schulen zusammen, hauptsächlich Waldorf Schulen. Dies aus dem einfachen Grund, da hier der fruchtbare Boden für die Zusammenarbeit am besten ist, weil in dieser pädagogischen Bewegung die musischen Fächer besonders stark im Vordergrund stehen.

Möglich wurde der erneute Besuch an unserer Schule dank dem riesigen Engagement von Jaqueline und Josef Mani, welche bereits seit mehreren Jahren sich um diese Zusammenarbeit gekümmert haben. Ein grosses Dankeschön geht auch an alle Eltern, welche die zahlreichen Chormitglieder für eine ganze Woche bei sich aufgenommen und verköstigt haben. Und schliesslich ein Danke auch für die finanzielle Unterstützung vom SoKultur Fond, der einen beträchtlichen Beitrag leistete und das ganze erst ermöglichte.

Rückblickend ein paar visuelle Eindrücke von der Woche in welcher auf die öffentlichen Aufführungen hingearbeitet wurde und von den Aufführungen selbst.

Für die Schulgemeinschaft
u.r.s. jOsé | Hoffotograf

Werkfest 2016 Impressionen

Werkfest 2016 Impressionen

Kurz nach den Herbstferien ist es immer wieder soweit. Am ersten Samstag im Herbstquartal wird auf allen Klassenstufen gebastelt, geklebt, gemalt und vieles mehr. Zusammen mit den Kindern, den Eltern und den jeweiligen Klassenlehrern werden zahlreiche klassische, aber auch neue, innovative Produkte für den Verkauf am Bazar hergestellt.

Hier ein paar visuelle Eindrücke vom bunten Geschehen. Und wie immer ein grosses DANKESCHÖN an alle Beteiligten für diesen Effort. Dieses Jahr galt das Moto «Reduced to the Max», denn das Werkfest beschränkte sich auf drei Stunden von 9.00-12.00h (und dem anschliessenden Aufräumen). Das Fazit lautet durchgehend, dass die komprimierte Zeitspanne gereicht hat.

Für die Schulgemeinschaft
u.r.s. jOsé | Hoffotograf

Schule in Bewegung «Wir sind fit und laufen mit»

gp-bernAlle Jahre wieder findet im Mai in unserer Nachbarsstadt Bern der «Grand Prix» Lauf statt. Seit längerem können auch Kinder und Jugendliche auf verkürzten Strecken mitlaufen und ihr Bestes geben.

Unsere Schule macht dieses Jahr zum ersten Mal mit und zwar grad mit drei Klassen !

Damit wir, nebst den Resultaten einen bleibenden Eindruck hinterlassen, sponsert uns eine Schulmutter (Eveline Lah | Topsign Beschriftungen) rund 70 T-Shirts mit einem Druck auf der Rückseite. Diese T-Shirts dürfen wir offiziell tragen, obwohl die Migros den jüngeren Teilnehmern ebenfalls noch eines abgibt.

Wir haben uns für den Spruch : Schule in Bewegung «Wir sind fit und laufen mit» entschieden und freuen uns schon jetzt, wenn rund 50 Kinder und ca. 20 Eltern aus unserer Schulgemeinschaft an diesem Grossereignis mitmachen und unsere Schule in die Öffentlichkeit bringen.

Ein grosses Dankeschön gebührt der Schulmutter für ihr spontanes Sponsoring, den engagierten Lehrkräften (3./5./8. Klassen) und natürlich den SchülernInnen, die mit Sicherheit alle ihr Bestes geben werden.

Viel Spass und viel Erfolg

» Grand Prix Bern Website

Ps. Ein Rückblick folgt in wenigen Tagen …

-> Hier können unsere Läufer im Zieleinlauf abgerufen werden (Name oder Startnummer)

Frühlingsschulfeier 2016

Alle Jahre wieder einer der Höhepunkte des kreativen Schaffens an unserer Schule.

Jede Klasse gibt einen Einblick in den Schulalltag. Ob Stabreime, Eurythmie, Kurztheater, Walpurgisnacht oder einem spannenden Physikexperiment mit viel Action und Rauch, auch diese Frühlings-Schulfeier war ein toller Erfolg und bis auf den letzten Platz besetzt im grossen Landhaussaal.

Ein grosses Dankeschön an alle engagierten Lehrkräfte, den Schülern für ihren grandiosen Einsatz und natürlich den Eltern, welche ihre Kinder uns anvertrauen.

Für das Kollegium
u.r.s. jOsé zuber

Ps . Falls jemand ein Foto entfernt haben möchte, bitte einfach bei mir melden -> urs.zuber@steinerschulesolothurn.ch

-> Der Link zu den Fotos von Marc Schlup und mir werden in der Schulpost nach Ostern publiziert. Die Fotos bleiben bis Ende April in der «Dropbox» und werden anschliessend wieder entfernt.